"Vaterländisches Hilfsdienstgesetz", "Zivildienstgesetz"

Am 24.11.1916 eingebracht, sieht vor, daß jeder männliche Deutsche zwischen 17 und 60 Jahren "in der Kriegswirtschaft und anderen kriegwichtigen Stellen eingezogen" werden kann. Erste Lesung 29.11.1916. SPD und Gewerkschaften verlangen Lohnsicherungen. 15.11.1916 wird ein Brief Hindenburgs an den Reichskanzler veröffentlicht, in dem dieser die "Lösung der Arbeiterfrage" als entscheidend kriegswichtig erklärt. 12.12.1916 beschließen Gewerkschaften und Angestelltenverbände einstimmig die Mitwirkung.

Seite

Aus der vierten Dimension

33, 794, 9168