Personenliste Scheidemann, Philipp

Als Verfechter eines Verständigungsfriedens im 1. Weltkr. angefeindet. Entgeht anfang Juni 1922 nur knapp einem Mordanschlag durch die Organisation Consul.

Geboren: 26.7.1865 (Kassel)

Gestorben: 29.11.1939 (Kopenhagen)

Seite

Das neue Attentat

Jg. 39, Heft 937, Seite 10538

Seite

Das Scheidemann-Attentat

Jg. 39, Heft 937, Seite 10541

Seite

Das Unglück

Jg. 39, Heft 947, Seite 10658

Seite

Der Anfang vom Ende

Jg. 29, Heft 669, Seite 7422

Seite

Der Bruderzwist oder Krieg im Kriege

Jg. 34, Heft 798, Seite 9209

Seite

Der rote Präsident

Jg. 29, Heft 669, Seite 7414

Seite

Der Verleumder

Jg. 41, Heft 20, Seite 259

Seite

Die Alldeutschen in Schwulität

Jg. 34, Heft 813, Seite 9349

Seite

Die Deutschnationalen

Jg. 39, Heft 938, Seite 10550

Seite

Die Justiz

Jg. 40, Heft 967, Seite 147

Seite

Die neuen geistigen Waffen

Jg. 38, Heft 904, Seite 10173

Schlagwörter durchsuchen

siehe auch:

ebenfalls erwähnt in: